Highlights Vermögenspolice

Die sogenannte Vermögenspolice wurde vor einigen Jahren von der Allianz konzipiert. Aus unserer Sicht hat sie bis dato nicht den Bekanntheitsgrad erlangt, der ihr aus unserer Sicht zustehen sollte. Denn sie verbindet, wie bereits im Vorwort erwähnt, alle Punkte des magischen Dreiecks der Geldanlage.

Die Allianz Vermögenspolice IndexSelect Plus vereint das Beste aus zwei Welten! Die Vorteile einer Investmentanlage und ihren Performancechancen an den Aktienmärkten mit den Vorteilen einer Versicherung (Sicherheit für Kapital, Verfügbarkeit der Mittel plus Steueroptimierung).

Die im Folgenden aufgeführten CONTRA und PRO Positionen sind allein aus Sicht eines Anlegers zu sehen und stehen hier nicht in Relation zu anderen Produkten.

Für wen oder was ist die Vermögenspolice gedacht?

Die Vermögenspolice ist nur für Einmalbeiträge und nicht für Sparvorgänge gedacht. Zielgruppe sind also Menschen, die das betreffende Kapital 10 Jahre oder länger, maximal bis zum Lebensende anlegen wollen, Wertverluste durch Börsenabschwünge vermeiden und von den Chancen der Aktienmärkte profitieren möchten.

Highlights

  • Kosten: Die Kosten (Versicherungsmantel) für einen Vertrag mit 10-jähriger Laufzeit inklusive Abschlusskosten werden pro Jahr mit 1,2% angeben. Zum Vergleich liegt der als ausgewogen zu bezeichnende Fonds Kapital Plus von AGI (Allianz Global Investors) bei 1,45% pro Jahr.
  • Steuervorteile: Um Steuervorteile zu erreichen, empfehlen wir Ihnen, den Versicherungsmantel zeitlich unbegrenzt zu nutzen. Bis dahin fällt für die Erträge des investierten Kapitals keine Besteuerung an, und auch Teilkündigungen sind davon unbenommen, sofern nicht mehr als das einbezahlte Kapital entnommen wird. Bei Fonds hingegen erfolgt die Besteuerung der Zinsen jährlich.
  • Flexibilität der Entnahmen: Der Anleger kann jeder Zeit über Teile oder das gesamte Guthaben seines Vertrages verfügen. Eine komplette Kündigung ist allerdings nicht unbedingt zu empfehlen, solange es von gesetzlicher Seite Abzüge gibt (siehe unser Beispiel unter Punkt 5).
  • Sichere Verzinsung: Sie können entscheiden, ob Sie Teile Ihres Kapitals in 25%-Schritten in den Deckungsstock der Allianz investieren oder eben komplett in die Aktienmärkte. In den letzten Jahren lag die Allianz im Deckungsstock bei einer Verzinsung zwischen 3,5% und 4,0%. Nehmen wir also an, Sie entscheiden sich, 50% in den Deckungsstock zu investieren, 25% in den EURO STOXX 50 und 25% in den S&P 500: Die beiden Aktienmärkte gehen mit 15% nach unten, die Allianz macht im Deckungsstock noch 3% gut. Da negative Aktienjahre unter den Tisch fallen, würde die Vermögenspolice in diesem Jahr immer noch bei 1,5% Wertentwicklung vor Kosten mitbringen. Die vergleichbaren Aktienfonds würden mit 15% nach unten gehen plus Kosten für das Management!
  • Performance-Chancen: Die Vermögenspolice der Allianz kann in zwei Aktienmärkte investieren: den breiten amerikanischen Aktienindex S&P 500 und den europäischen EURO STOXX 50. In welcher Gewichtung das passiert, können Sie entscheiden. 50/50 oder lieber 25/75 oder zu 100% in einen Index. Die Festlegung kann jedes Jahr neu getroffen werden, ebenso wie der Anteil der sicheren Verzinsung.
  • Negative Börsenjahre: Sollte es schlechte Börsenjahre geben, werden diese genullt. Ihr vorhandenes Kapital reduziert sich also nicht. Wenn die Börsen wieder steigen, macht Ihre Vermögenspolice da weiter, wo sie vor dem Abschwung stand. Ein Beispiel: Die Märkte verlieren 2 Jahre in Folge 20%. Sie bräuchten als Anleger 56% positive Wertentwicklung, um wieder beim Ausgangpunkt zu sein. Diesen Aufholbedarf hat die Vermögenspolice der Allianz nicht! Der sich anschließende Aufschwung wird sich jedoch positiv in der Veränderung des Vertragswertes niederschlagen.
  • Todesfallschutz: Damit die Vermögenspolice auch die Vorteile einer Versicherung mit sich bringt, ist ein Todesfallschutz integriert. Unabhängig vom Vermögensstand beträgt dieser je nach Vertragslaufzeit sogar bis zu 110% des investierten Kapitals. Die Auszahlung der Versicherungssumme an den Begünstigten unterliegt der Erbschaftssteuer.
  • Schenkung: Überträgt der Vertragsinhaber das Guthaben zu Lebzeiten, so sind nur maximal zwei Drittel des eingezahlten Kapitals zu versteuern. Wurden also zu Vertragsbeginn € 100.000 investiert und in 10 Jahren zum Zeitpunkt der Schenkung € 146.000 daraus, werden für die Besteuerung nur ca. € 66.000 unterstellt.

Wir beraten Sie individuell

Sie wünschen weitere Informationen oder gleich ein persönliches Angebot?
Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Oder gleich anrufen: 6321 96 38 111

Lauhöfer Finanzmanagement GmbH

Lauhöfer Finanzmanagement GmbH
Arno Lauhöfer
Am Krautgarten 12
67435 Neustadt an der Weinstraße

Termin vereinbaren

Wir beraten Sie über die Grenzen verschiedener Anbieter hinweg und haben einen breiten Marktüberblick. Dabei stehen der individuelle Kontakt und die Nähe zu Ihnen für uns im Vordergrund.

E-Mail schreiben
Depot

24/7 für Sie verfügbar.
Wann immer Sie möchten und wo Sie möchten, haben Sie hier Online-Zugriff auf Ihr Depot und behalten die Entwicklung Ihres Ersparten jederzeit im Blick.

Zur Depot-Übersicht
Vergleichsrechner

Direkt online, einfach und bequem den passenden Tarif finden!

Zum Vergleichsrechner
Top-Bewertungen

Wir arbeiten mit starken Partnern, um für Sie passgenaue Lösungen zu finden und jederzeit das Beste herauszuholen.